Schenken und Geschenke bekommen macht so viel Spaß! Wenn ich könnte würde ich jeden Tag Geschenke kaufen und in der Welt verteilen. Diesen Blick von “damit hab ich nicht gerechnet” und purer Freude finde ich persönlich am Schönsten. Ich bin während ich das schreibe am Ende meines Studiums und als Studentin fehlt oft das Kleingeld für Geschenke. Deswegen kommen hier meine Top 5 Lieblinge, die du ganz ohne Geld in Geschenke umwandeln kannst.

Nummer 1 – Blumen-Meer

Blumen, Blumen, Blumen. Weißt du noch als Kind welche großen Sträuße du gesammelt hast? Erst heute bin ich wieder an einem Feld stehen geblieben, hab mich an den Farben und Formen erfreut und direkt einen kleinen Strauß gemacht. Auf dem Rückweg liegt immer ein Zuhause eines lieben Menschen bei dem man ihn vorbeibringen kann.

Was du gibst, kommt ja bekanntlich zurück.

Das klingt immer so hochgestochen, aber ich durfte gestern ein sehr praktisches Beispiel davon erfahren. Meine Patentante kam zu Besuch und da sie erst Geburtstag hatte, habe ich noch ein Strauß Blumen für sie bei meinem Liebelingsfloristen gekauft. Als es klingelt und ich ihr die Tür öffnete, stand sie mit dem fast genauen Strauß vor meiner Tür, der an mich bestimmt war – auch bei meinem Lieblingsfloristen gekauft. Wir haben herzlich gelacht und uns an dem Blumen-Meer erfreut. 🙂

Nummer 2 – Einen Brief schreiben… mit Buntstiften! 🙂

Druckerpapier und Stifte hat man in der Regel. Vielleicht hast du auch noch bunte Stifte? Heute ist es so leicht schnell per Handy eine Nachricht zu schicken – es braucht kaum Zeit. Aber Zeit hat auch einen Wert und kann ein Ausdruck von Liebe und Wertschätzung sein sie für jemanden zu investieren. Briefe sind daher einer meiner liebsten Überraschungsideen. Du kannst sie individuell gestalten, von einem Erlebnis erzählen, auch nur ein paar liebe Grüße hinterlassen und deiner Fantasie freien Lauf lassen. Es ist so viel schöner ein Stift übers Papier gleiten zu spüren, wie das die Hand auf ‘nem Bildschirm. Und dein Gegenüber bekommt was in die Hand, das er auffalten und mit den Händen spüren kann. Deswegen – ran an die Stifte!

Nummer 3 – Einen wunderschönen Tisch vorbereiten

Das eignet sich besonders für Essen mit Freunden, dem Partner oder der Familie. Egal ob du mit ihnen zusammenlebst oder sie zu dir einlädst. Egal ob Frühstück, Grillen oder nur für einen Kaffee. Besonders schön ist es wenn dein Gegenüber aber nicht damit rechnet. Die Aufgabe ist simple und macht mir selber immer sehr viel Freude: Zaubere aus dem Tisch ein Ort zum Entdecken.

  • suche das schönste Geschirr heraus
  • füll die Getränke in Krüge
  • serviere das Essen aus schönen Schüsseln
  • mach dir die Mühe und pflücke frische Kräuter
  • zünde schöne Kerzen an
  • verteil Konfetti, Blumen, … wonach sich dein Herz sehnt!
  • such dir eine passende Playlist für den Hintergrund aus – erschaffe eine Wohlfühlatmosphäre!

Nummer 4 – Altgläser mit Komplimenten füllen

Altgläser – wir alle nutzen sie, wir alle sind genervt von ihnen, wir alle könnten was so viel schöneres draus machen! Neben der Alternative Lebensmittel erneut abzufüllen oder sie als Vase umzufunktionieren, heute mal eine Geschenkidee. Wenn du das Glas gut abgewaschen, von Etiketten entfernt und getrocknet hast, eignen sie sich super als Transportmittel für Botschaften auf Papier. Kleine Fetzen machen, Sachen je nach Anlass niederschreiben, ab ins Glas, verschrauben und verschenken. Ein paar meiner liebsten Ideen:

  • Freunden, die sich in einer zweifelnden Phase befinden, aufzählen was schön an ihnen ist
  • für ein Pärchen das Zusammenzieht Ideen in das Glas tun, was sie tun können, wenn ihnen mal langweilig zuhause wird
  • der Familie aufzählen, was man an ihnen schätzt
  • Prüfungsphasen mit Mut-machenden-Sprüchen unterstützen
  • und alles was dir dazu einfällt! Die Möglichkeiten sind hier endlos! 🙂

Nummer 5 – Jemanden zuhause oder nach der Arbeit überraschen

Das was wirklich im Herzen und so für immer bleibt, ist die Zeit die man gemeinsam teilt.

Wenn ich zurückdenke bleiben mir nicht die krassesten Geschenke in Erinnerung, sondern Momente, die ich mit Menschen teilen durfte. Besonders jene, die ich nicht geplant habe oder aus dem Nichts entstanden sind. Eine super schöne Idee deine Liebsten zu überraschen (mehrfach geprüft) ist sie hinter ihrem Rücken zu überraschen.

Ich hab z.B. als ich in meiner Heimatstadt zu Besuch war (ich hab ein Jahr über 700km entfernt gelebt und war in diesem Jahr selten zuhause) eine Freundin überraschen wollen. Dafür habe ich ihren Freund angeschrieben und ihn gebeten sich mit ihr zu verabreden, dass sie erstens nicht mit mir rechnet und zweitens nichts anderes vorhat. Ich hab uns noch unser Lieblingssushi besorgt und stand dann einfach damit vor der Tür. Du musst nicht auf der anderen Seite von Deutschland leben, um so zu überraschen. Du kannst ein Picknick starten, ein Spaziergang planen, einen schönen Spot heraussuchen den du der Person zeigen magst und sie dann einfach entführen (aber bitte nur mit ihrer Einwilligung <3 ).

Hast du noch Ideen? 🙂

Taderadaaa – das waren fünf Ideen. Wenn du noch Unterstützung beim Schenken brauchst kann ich dich gerne mit einem Wohnzimmerkonzert oder einem eigen geschriebenen Lied unterstützen. Hast du noch weitere Ideen für Geschenke? Lass es mich in den Kommentaren wissen 🙂